Spargel gehört unweigerlich zum Frühling dazu, aber die leckeren Stangen immer nur mit Sauce Hollandaise und Schinken zu essen ist langweilig. Denn Spargel kann viel mehr.
Und dieser Flammkuchen mit süßen Tomaten, leckeren Frühlingszwiebeln, leicht knackigem Spargel und fädenziehendem Käse ist der beste Beweis dafür. 😉

Das Beste daran:

  • der Frühlingsflammkuchen geht total fix – 10 Minuten zum Schnippeln und Belegen und circa 15 Minuten im Backofen
  • der grüne Spargel muss nicht aufwendig geschält oder vorgekocht werden
  • den Flammkuchenteig gibt es in jedem gut sortierten Kühlregal
  • kombiniert mit einem leckeren Salat, ist der Flammkuchen ein frühlingsleichtes Träumchen

To Buy:

  • Flammkuchenteig
  • Creme Fraiche (ein Becher)
  • Frühlingszwiebeln (circa 2-3 Stück)
  • Cherry-Tomaten (circa 5-7 Stück)
  • grüner Spargel (circa 5 Stangen)
  • Geriebener Käse (ich nehme am liebsten würzigen Käse)

To Do:

  1. Backofen nach Packungsanweisung auf dem Flammkuchenteig vorheizen
  2. Teig auf einem Blech ausrollen
  3. Creme Fraiche mit einem Löffel auf dem Teig verteilen – der Teig sollte überall gut bedeckt sein
  4. Frühlingszwiebeln und Tomaten waschen, in dünne Ringe / Scheiben schneiden und auf der Creme Fraiche verteilen
  5. Den grünen Spargel waschen, unten etwas kürzen und das untere Drittel schälen – dann schräg in Stücke schneiden (siehe Bild) und ebenfalls aufs Blech geben
  6. Mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen
  7. Den geriebenen Käse über den Flammkuchen streuen und für ca. 15 Minuten (auf Packungsanweisung achten!) in den Backofen schieben

…dazu schmeckt ein gemischter Salat, Tomaten- oder Gurkensalat sehr gut. Wer mag, kann auch noch kleine Speckwürfel dazu geben, dass macht den Frühlingsflammkuchen etwas würziger.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *