Da scheinbar viele meiner Leser auf Schupfnudeln stehen und die Schupfnudelpfanne mit Hähnchen (durch Klick auf den Namen, kommt ihr zum Rezept) eins der meistgeklickten Rezepte auf meinem Blog ist, habe ich mich jetzt für Euch an eine neue Variante für die leckeren Kartoffelteig-Nudeln gemacht.
Hierbei habe ich dieses Mal dünne Schupfnudeln verwendet, die sind einfach knuspriger, aber auch mit der etwas „dickeren“ Variante könnt ihr euch das Gericht natürlich schmecken lassen 😉.
Schupfnudeln kann man natürlich auch selber machen, aber das ist wirklich viiiel Arbeit und ich finde die aus dem Kühlregal schmecken auch sehr gut.
Deshalb hier die Variante aus dem Kühlregal mit vielen frischen Zutaten:

Was ihr braucht (für 3-4 Personen):

  • 500g Schupfnudeln
  • 1 Avocado
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • ca. 10-15 Cherrytomaten
  • eine halbe Paprika
  • 100g Feta
  • etwas Zitronensaft
  • Gewürze & Kräuter eurer Wahl

Gemüse-Schupfnudelpfanne mit Avocado-Dip

To-Do:

  1. Die Avocado halbieren (ein Tipp um beim Einkaufen zu wissen ob die Avocado noch frisch ist: Den kleinen Stiel herausnehmen, wenn die Avocado darunter noch frisch und grün ist, ist sie noch gut) und das Fruchtfleisch gemeinsam mit dem Feta und etwas Zitronensaft pürieren.
    Gemüse-Schupfnudelpfanne mit Avocado-Dip
  2. Dann mit Pfeffer, Paprikapulver, etwas Salz und anderen Gewürzen nach Wahl und eventuell noch etwas mehr Zitronensaft abschmecken. Zur Seite stellen.
  3. Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Bis sie von allen Seiten etwas gebräunt sind. Mehrmals wenden! Falls nötig, nochmal etwas Öl dazugeben.
    Gemüse-Schupfnudelpfanne mit Avocado-Dip
  4. Die Paprika in dünne Streifen und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden und mit in die Pfanne geben. Mitbraten bis auch diese etwas Farbe bekommen haben.
    Gemüse-Schupfnudelpfanne mit Avocado-Dip
  5. Die Cherrytomaten halbieren und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Tomaten werden später dazu gegeben weil sie schnell weich werden und sich dann die Schale löst 😉.
    Gemüse-Schupfnudelpfanne mit Avocado-Dip
  6. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und anderen Gewürzen und Kräutern eurer Wahl würzen. Wer mag, kann auch ein Stückchen Kräuterbutter dazugeben oder von Anfang an eine Knoblauchzehe mitbraten.
  7. Portionsweise auf Tellern anrichten und mit einem Klecks Avocadodip servieren 🍴.
    Gemüse-Schupfnudelpfanne mit Avocado-Dip
    -> Et Voila! Ein leichtes sommerliches Pfannengericht in 15 Minuten auf dem Tisch 👍

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *