Treue Leser meines Blog kennen bereits eins meiner absoluten Lieblingsgerichte: Kritharaki-Auflauf. Und was gibt es besseres wie Lieblingsgerichte noch einmal neu zu definieren in dem man mit den Zutaten spielt… In diesem Fall habe ich den Auflauf mit K├╝rbis kombiniert und dieses Soulfood somit auf den Herbst abgestimmt. Ich sags euch: Fast noch besser wie das Standardrezept!

Was ihr braucht:

  • Kritharaki-Nudeln (Reisnudeln- mehr Infos zu den Nudeln findet ihr im „Originalrezept“ – oben verlinkt!)
  • 200g Hackfleisch
  • 1 Dose st├╝ckige Tomaten
  • 200g Feta
  • Fr├╝hlingszwiebeln oder normale Zwiebeln
  • ca. 300g K├╝rbis
  • 4 EL Creme Fraiche oder Creme Leicht
  • 100 ml Milch
  • Gew├╝rze
  • Gem├╝sebr├╝he

K├╝rbis-Kritharaki

To-Do:

  1. Backofen auf 200┬░ Umluft vorheizen
  2. Zwiebeln und K├╝rbis klein schneiden
  3. Zwiebeln in etwas ├ľl anbratenK├╝rbis-Kritharaki
  4. K├╝rbis dazugeben und mit anbraten (ca. 5 Minuten mit regelm├Ą├čigem R├╝hren)K├╝rbis-Kritharaki
  5. Auf einer H├Ąlfte der Pfanne das Hackfleisch anbratenK├╝rbis-Kritharaki
  6. Wenn das Hackfleisch gut angebraten ist, die st├╝ckigen Tomaten zugebenK├╝rbis-Kritharaki
  7. Mit Pfeffer, Salz, Paprika und etwas Zimt würzen und 100 ml Milch und 700ml Brühe zugebenKürbis-Kritharaki
  8. 4 EL Creme fraiche und die ungekochten Kritharaki-Nudeln zugebenK├╝rbis-Kritharaki
  9. Mehrmals umr├╝hren bis alles gut miteinander vermischt ist.K├╝rbis-Kritharaki
  10. In eine Auflaufform geben (bei mir werden es immer zwei kleine Formen) und mit zerbr├Âseltem Feta bestreuenK├╝rbis-Kritharaki
  11. Bei 200┬░ ungef├Ąhr 30 Minuten backen und dann servierenK├╝rbis-Kritharaki

-> Dazu passt ein leckerer gr├╝ner Salat, aber auch ohne ist das Gericht echt gutes Soulfood f├╝r die kalten Tage… Lasst es euch schmecken┬áÔÖí

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Required fields are marked *