Hier auf meinem Blog gibt es ja mittlerweile viele Flammkuchen-Variationen: Mit Feta, Spinat und Tomaten, mit Lachs, mit Spargel oder auch die herbstlichen Versionen mit Kürbis oder Feigen und Ziegenkäse – durch Klick auf die Namen kommt ihr zu den jeweiligen Rezepten 😉. Und jede neue Kreation war wieder super lecker und total einfach und schnell gemacht – sodass ich jetzt nochmal eine neue Variante ausprobieren musste. Flammkuchen mit Kartoffeln 🥔. Ich meine Flammkuchen geht immer und Kartoffeln sind eins meiner allerliebsten Grundnahrungsmittel – also welche Kombi könnte besser sein?
Also, gesagt – getan und mit dem Ergebnis könnte ich nicht zufriedener sein, leckerer Kartoffelgeschmack mit geschmolzenem Käse, würzigen Zwiebeln und feinem Schinken – es war sooo lecker 😍. Dazu habe ich noch einen Feldsalat serviert und es war das perfekte herbstliche Gericht.
Das musst Du unbedingt ausprobieren! Aber Vorsicht – ⚠️ Suchtgefahr ⚠️ 😄

Was Du brauchst (für 2-3 Personen):

  • 1 Rolle Flammkuchen-Teig (gibt es in jedem gut sortieren Supermarkt in der Kühltheke)
  • einen halben Becher Creme Fraiche
  • 150g geriebener Käse
  • 1 kleine Kartoffel
  • 1 kleine Zwiebel / Scharlotte
  • wer mag: 2 Scheiben Kochschinken
  • als Beilage: Grüner Salat

To-Do:

  1. Den Backofen nach Packungsanweisung des Flammkuchenteigs vorheizen.
  2. Den Teig auf einem Backblech ausrollen und mit Creme Fraiche (ich nehme immer die fettarme Variante – das schmeckt genau gleich) bestreichen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  3. Die Kartoffel und die Zwiebel in dünne Scheiben hobeln (zur Not klappt es bestimmt auch mit einem Messer) und den Flammkuchen damit belegen.
  4. Für circa 12-15 Minuten in den Backofen (siehe Packung).
  5. Währenddessen aus 2 EL Olivenöl, 2 EL Weißweinessig, 4 EL Wasser und Gewürzen eurer Wahl (ich nehme immer: Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Salatkräuter, etwas Zucker und etwas Senf) das Dressing für den Salat herstellen, eine Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und dazu geben.
  6. Den Salat mit dem Dressing vermischen und gemeinsam mit dem Flammkuchen servieren 🍽️
  7. Wer möchte kann den Flammkuchen dann noch mit „zerrissenem“ Schinken garnieren. Schmeckt sehr lecker smile

Kartoffel-Flammkuchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *