Ich liebe Erdbeeren, Blaubeeren, Aprikosen und alle anderen Sommerfr├╝chte – und der Abschied von diesen Gen├╝ssen tut im Herbst jedes Mal ein bisschen weh… Aber, die Aussicht auf die herbstlichen Gaumenfreunden hilft dann immer ganz gut ├╝ber den Schmerz hinweg. Da denke ich an frische ├äpfel ­čŹÄ┬áund Birnen ­čŹÉ, Zwetschgen, Feldsalat ­čî▒, Weintrauben ­čŹç, Esskastanien ­čî░┬áund eben auch K├╝rbis ­čÄâ┬áund frische Feigen. ­čśŹ

Und bei der Zubereitung eines herbstlichen Flammkuchens konnte ich mich einfach nicht zwischen Feigen und K├╝rbis entscheiden und machte einfach gleich zwei Variationen. Eine mit K├╝rbis, Zwiebeln, Kochschinken und K├Ąse und einen mit frischen Feigen, Ziegenk├Ąse und Zwiebeln.

Die Variation mit K├╝rbis schmeckt sch├Ân deftig und w├╝rzig, die mit Feigen eher s├╝├člich mild. Beides auf seine Art total lecker und auch sehr gut kombinierbar mit einem leckeren Salat. Das passende Rezept f├╝r einen herbstlichen Salat mit Honig-Senf-Dressing, Waln├╝ssen und ├äpfeln findet ihr hier.
Der Flammkuchen mit K├╝rbis ist mein heimlicher Favorit, der schmeckt sooo gut und es ist einfach super praktisch, dass der K├╝rbis nicht vorgekocht werden muss und danach die perfekte Konsistenz hat. ­čśŹ┬áIhr m├╝sst es ausprobieren!

Nun aber zum Rezept:

Was ihr braucht: (f├╝r 2 kleine┬áoder einen gro├čen Flammkuchen mit 2 Variationen)

Herbstflammkuchen

  • Flammkuchenteig aus dem K├╝hlregal (in meinem Fall waren in der Packung 4 kleine Teige die jeweils zu zweit ein Blech bildeten)
  • einen halben Becher Creme Fraiche
  • 1 gro├če oder 2 kleine Feigen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Scheiben Kochschinken
  • ein kleines St├╝ck K├╝rbis
  • geriebener K├Ąse
  • etwas Feta
  • Ziegenweichk├Ąse

To-Do:

  1. den Backofen nach Packungsanweisung des Teiges vorheizen
  2. die Teige auf dem Backblech verteilen und d├╝nn mit Creme Fraiche bestreichen
  3. die Zwiebel in d├╝nne Ringe, den K├╝rbis, die Feigen und den Ziegenk├Ąse in schmale Scheiben und den Feta in kleine St├╝cke schneiden
  4. einen Teig/eine H├Ąlfte mit Zwiebeln, Feigen und Ziegenk├Ąse belegen
    Herbstflammkuchen
  5. die andere H├Ąlfte/den anderen Teig mit dem ungekochten K├╝rbis, den Zwiebeln, dem Schinken (etwas klein reissen) und dem Feta belegen, etwas geriebenen K├Ąse dar├╝ber streuen.
    Herbstflammkuchen
  6. Nach Packungsanleitung im Ofen backen und entweder mit etwas Salat oder einfach ohne servieren ­čŹ┤
    Herbstflammkuchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Required fields are marked *