Herbstzeit ist f├╝r mich nicht nur K├╝rbis- und Nusszeit sondern auch Feigenzeit! Erst in den letzten Jahren habe ich meine Liebe zu den lilanen Fr├╝chten entdeckt und aktuell besorge ich mir alle paar Tage Nachschub davon beim Obsth├Ąndler meines Vertrauens.
Profitipp: Am Besten sind sie tats├Ąchlich wenn sie so weich sind, dass man denkt das sie schon schlecht sein m├╝ssen – und: Blo├č nicht sch├Ąlen oder l├Âffeln! Kleinen Stiel oben abschneiden und einfach reinbeissen oder in St├╝cke schneiden…
Aber nicht nur roh sind die Dinger total lecker – sondern auch gratiniert mit Ziegenk├Ąse sind sie ein Traum. Und ganz nebenbei kann ich euch auch noch mein liebstes Herbst-Salatdressing zeigen.┬á­čĹŹ┬áAlso, Hopp Hopp nichts wie ran ans Rezept!

Was ihr braucht: (f├╝r 2 Personen)

  • 4-6 Feigen (je nach Gr├Â├če)
  • pro Feige eine kleine Scheibe / ein kleines St├╝ck Ziegenfrischk├Ąse
  • Honig
  • Waln├╝sseOptional (f├╝r den Salat):
  • Salat eurer Wahl (am Besten eignet sich Rucola, Feldsalat oder andere w├╝rzige Sorten)
  • Senf
  • Honig
  • Weissweinessig
  • ├ľl (Walnuss├Âl, Oliven├Âl)
  • Gew├╝rze

To-Do:

  1. Backofen vorheizen – 220┬░
  2. Feigen waschen, Stiel abschneiden (nur ein paar mm, damit das harte Ende weg ist) und sternf├Ârmig einschneiden
  3. Feigen in eine Auflaufform legen und den Ziegenfrischk├Ąse etwas in den „Stern“ hineindr├╝cken
  4. Waln├╝sse in der Hand etwas zerkleinern und auf den Ziegenk├Ąse streuen mit jeweils einem Teel├Âffel Honig betr├Ąufeln (ich hatte tats├Ąchlich nicht genug Honig im Haus und habe es schwer bereut – der Honig gibt dem K├Ąse das gewisse Etwas!)
  5. Mit der Pfefferm├╝hle eine Runde ├╝ber alle Feigen drehen und dann f├╝r 8-10 Minuten in den Ofen – am Ende gerne noch den Grill zuschalten – aber dann guuut aufpassen! Bei mir sind die Waln├╝sse schon leicht angekokelt bigsmile
  6. W├Ąhrend die Feigen im Ofen brutzeln – Salatso├če vorbereiten:
  7. 2 EL ├ľl eurer Wahl, 2 EL Weissweinessig, 1 EL Senf und 1 EL Honig mit etwas Pfeffer und Salz verr├╝hren bis eine cremig Vinaigrette entsteht – dann den Salat dazugeben und gut mischen. Mit Waln├╝ssen oder anderen N├╝ssen eurer Wahl toppen! Total lecker schmeckt es auch wenn ihr in den Salat noch einen kleingeschnittenen Apfel oder eine Birne mischt.┬á­čśŹ
  8. Feigen aus dem Ofen holen – wie gesagt – die letzten Minuten gut beobachten! Und gemeinsam mit dem Salat und ein paar Scheiben Baguette oder ├Ąhnlichem anrichten! Buon Appetit┬á­čŹŻ´ŞĆ

 

Gratinierte Feigen mit Ziegenk├Ąse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Required fields are marked *