Also ich liebe Spargel ja wirklich, aber die penible Schälerei ist echt nervig. Umso begeisterter war ich natürlich, als ich bei meinem letzten Einkauf im Lidl den kurzen, grünen Spargel entdeckte, auf dem extra geschrieben steht, dass man ihn nicht schälen muss. Endlich mal eine Erfindung die ich wirklich gebrauchen kann. wink Also zack in den Korb, daheim schnell gewaschen und ein kleines Stück unten abgeschnitten und dann nur noch ab in die Pfanne.
Das heißt also für euch: Nix wie los und alle Supermärkte nach den kurzen Spargeln durchsuchen! Spargel machen war noch nie so leicht! 😍
Kombiniert hab ich die Mini-Stangen mit Erdbeeren und Avocado zu einem fruchtigen, lauwarmen Salätchen. Das passt zu Gegrilltem aller Art, zu Fleisch, zu Fisch, als Beilage oder als Hauptgericht mit knusprigem Baguette oder leckerem Couscous. Die Mischung aus den angebratenen Spargelstangen, den fruchtig-süßen Erdbeeren und der cremigen Avocado ist echt einmalig gut.

Hier kommt das Easy-Peasy Rezept:

Du brauchst (für 2 Personen als Beilage):

  • 250g grüner Spargel
  • 150g Erdbeeren
  • 1 Avocado (beim Kauf auf die kleine Kuhle vom Stil achten – wenn die Avocado in dieser Kuhle noch grün-gelblich ist, ist sie reif, wenn diese Stelle braun ist, ist die Avocado überreif)
  • Essig, Öl, Honig, Gewürze
  • wer mag: Fetawürfelchen

To-D0:

  • Die Erdbeeren vorsichtig waschen, den Strunk abschneiden (diese Reihenfolge ist wichtig, sonst ziehen die Beeren Wasser) und vierteln.
  • Die Avocado halbieren und mit einem großen Löffel die Hälften vorsichtig aus der Schale trennen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Spargel waschen
    –> wenn ihr kurzen Spargel habt, einfach nur unten eine dünne Scheibe abschneiden.
    –> wenn ihr normalen grünen Spargel habt, das untere Drittel davon schälen und unten ein Stückchen abschneiden – dann in ca. 4cm lange Stücke schneiden.
  • In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und den Spargel hinzugeben, etwa 5 Minuten (je nach Dicke) anbraten und immer wieder umrühren, bis der Spargel von allen Seiten etwas angebraten ist.
  • Währenddessen das Salatdressing vorbereiten: 3 EL Öl (hier: Walnussöl) und 3 EL Essig (hier Himbeeressig) mit 1 El Honig, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut verrühren.
  • Den Spargel zum Dressing geben und einmal umrühren, dann Erdbeeren und Avocado zugeben und noch einmal vorsichtig umrühren.
  • Mit Beilage nach Wahl noch lauwarm servieren, wer mag kann noch Fetawürfelchen darüber streuen.

Und Fertig – Frühling auf dem Teller in nicht einmal 20 Minuten smile

Und für alle Veganer: Honig ersetzen, Fetawürfel weglassen und auch ihr könnt geniessen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *