Die wohl leckersten, aber nicht zu süßen Schokomuffins überhaupt gibt es schon länger auf meinem Blog, nur nicht als eigener Beitrag sondern in mehreren Cupcake-Rezepten versteckt. Der leckere Teig ist super fluffig, total schokoladig, aber nicht zu süß, was ihn zur perfekten Grundlage für einen umwerfenden Cupcake macht. Allerdings, schmecken die kleinen Teile auch ohne „Käppchen“ oben drauf total fantastisch, was mich zu der Entscheidung gebracht hat, dass sie auch unbedingt einen eigenen Blogbeitrag brauchen 😉. Also bekommt ihr heute das Rezept…

…Falls du jetzt aber Lust auf richtig gute Cupcakes bekommen hast, findest du die jeweiligen Rezepte durch einen Klick hier.

Was du brauchst: (für circa 12 Muffins)

  • 100g Mehl
  • 80g Kakaopulver
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • 120g Butter
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • 150ml Milch
  • 3/4 Tafel Zartbitterschokolade

To-Do:

  • Backofen auf 180° Grad vorheizen, Muffinblech vorbereiten (mit Förmchen oder einfetten)
  • Butter und Zucker gut verrühren – bis es nicht mehr knirscht! Ein Ei nach dem Anderen unterrühren
  • Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen
  • abwechselnd die Mehlmischung und die Milch unter die Buttercreme rühren
  • Schokolade fein hacken und ebenfalls untermischen
  • die Muffinförmchen zu 3/4 befüllen und für 20 Minuten bei 180° Grad backen
  • abkühlen lassen oder noch warm vernaschen ♥️

Schokomuffins

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *