Wie bereits angekündigt, nehme ich euch in den nächsten Wochen immer mal wieder mit, auf eine kleine kulinarische Reise an die Algarve. Heute machen wir gemeinsam Halt in Olhao, einem Fischerort gleich neben Faro. Und zwar genauer im Restaurant Maldecoade das zum Hotel Real Marina gehört. Hier gibt es super leckere Burger und Nachos – und noch viel mehr, aber trotz dem dass wir dort zweimal gegessen haben, sind wir doch immer wieder bei den Burgern hängen geblieben…🤔 – die waren wohl einfach gut 😉
Aber, das stimmt nicht ganz, Nachtisch gab es dort auch für Uns und den kann ich euch ebenfalls empfehlen.

Aber jetzt mal von vorne:
Das Hotel Real Marina liegt in Olhao direkt an der Promenade aber etwas außerhalb von der Stadt und sonstigen Restaurants, aber der Weg am Meer entlang lohnt sich definitv, denn im angegliederten Restaurant Maldecoade, gibt es wirklich gutes Essen, sehr freundliche Bedienung und ein sehr angenehmes Ambiente (nur die Stühle fand ich unbequem 😀).
Das Restaurant beschreibt sich selbst als Burger House, auf der Karte gibt es aber alle möglichen Vorspeisen, verschiedene Salate und Risottos, leckere Desserts und ausreichend Getränke. Burger gab es natürlich aber auch und bei denen sind wir eben größtenteils hängen geblieben.
Das Tolle daran ist aber auch, dass es nicht nur den klassischen Cheeseburger, einen Chickenburger, einen mit Speck und einen mit nem‘ Spiegelei gibt – Nein, das war schon etwas Anders (auch wenn sie das Rad bestimmt nicht neu erfunden haben 😉).
Also: Zunächst einmal gibt es immer einen „Burger des Monats“ – bei uns war es ein Fischburger im schwarzen Brötchen mit Sweet Chilli Soße, Tomaten, frittierten Zwiebeln und Kartoffelwedges. Den hatte meine Mama und war, als „eigentlich-nicht-Burger-Esserin“: Begeistert!

Maldecoade Olhao

Bei unserem zweiten Besuch entschied sie sich für einen klassischen Beef-Burger im Brioche-Brötchen – ganz typisch mit BBQ-Soße, Salat, Tomate und Zwiebeln und Pommes, je nach Geschmack gabs Käse und Speck dazu:

Maldecoade Olhao

Wir waren da, ein wenig unkreativer wie meine Mama – wir aßen zwei Mal genau das Selbe, was aber ja eigentlich nur heißt, dass es echt gut war, oder!?
Und zwar, entschieden wir uns für ein „Special“ – nämlich eine Platte mit vier verschiedenen Mini-Burgern. Dazu gehört einer mit klassischem Rindfleisch, ein „Chickenburger“, ein Vegetarischer und einer mit Lachs-Patty. Zu jedem Burger gehört natürlich etwas anderer Belag und andere Soßen darauf. Aber zu jedem Burger kam auch ein anderer Dip auf der Platte mit. Und die waren sooo gut. Mit dabei waren außerdem noch Süßkartoffelchips.
Ich denke, die Platte ist eigentlich ausgelegt für eine Person, aber wir teilten sie uns uns waren gut gesättigt. Beim ersten Mal machten wir tatsächlich den Fehler noch Nachos (mit Guacamole, Hummus und Tomaten) als Vorspeise zu bestellen, dass war für uns dann kaum schaffbar.
Hier ist auf jedenfall mal die Platte, von allem was dabei und mhmmm…lecker 👍

Maldecoade Olhao

Maldecoade Olhao

Und hier die Nachos:

Maldecoade Olhao

Zu guter letzt gab es auch noch ein Dessert:
Und auch hier gab es einen Klassiker: Das gute, alte Schokoladenküchlein. Ein krönender Abschluss für ein echt leckeres Essen in entspannter Atmosphäre!

Ich kann euch einen Besuch im Maldecoade nur empfehlen, nicht nur für Burgerfreunde ist hier was dabei. Wenn ihr schon neugierig seid, könnt ich durch einen Klick auf den Namen, schon mal auf der Website des Restaurants stöbern, da gibt es auch die Speisekarte 👍

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *