Bruschetta – zusammen mit Tomate-Mozzarella der Vorspeisenklassiker aus Italien und das absolut verdient.  Denn wenn man etwas Vorstellungsvermögen hat, die Heizung ganz doll aufdreht, in das knackige Baguette beißt und das zwieblig-tomatige Topping schmeckt, fühlt es sich fast ein bisschen an wie im Toskanaurlaub, trotz eisigem deutschen Winter… Tja, sowas schafft wohl wirklich nur Essen oder!? smile

Hier gibt’s nicht nur die klassische Variante mit Tomaten und Zwiebeln (und natürlich ganz viel Knoblauch), sondern auch eine mit Avocado, die ich absolut vergöttere.
Das Tolle ist auf jedenfall, dass Bruschetta zu jeder Jahreszeit passt, im Sommer zum Grillen oder mit einem leckeren Wein auf der Terrasse und im Winter nun mal wie schon gesagt, zum in den Urlaub träumen! Ach, gutes Essen geht einfach immer!
Ein weiteres schlagendes Argument für die kleinen Leckerbissen: sie sind schnell gemacht, super vorzubereiten und die meisten Zutaten hat man sowieso immer Zuhause  & wenn man das Parmesantopping weglässt, sind die Dinger sogar vegan – der Hammer oder? So schnell sind alle glücklich wink

Was ihr braucht (für 4 Personen als Vorspeise):

  • 1 Baguette / Ciabatta
  • 250g Tomaten (ich nehme immer Cocktailtomaten)
  • 4 Frühlingszwiebeln / 2 große Zwiebeln
  • Knoblauch (je nach Geschmack – 1 Zehe auf jedenfall)
  • Basilikum (frisch oder getrocknet)
  • 1 Avocado
  • Olivenöl
  • Parmesansplitter
  • Gewürze

To-Do:

  • den Backofen auf 200 Grad vorheizen
  • Tomaten und Zwiebeln klein schneiden mit Salz & Pfeffer mischen und kurz durchziehen lassen
  • Avocado aus der Schale lösen, würfeln und ebenfalls dazugeben
  • alles mit Olivenöl mischen, bis es eine schöne cremige Konsistenz hat
  • mit Knoblauch (entweder frisch gepresst oder Knoblauchpulver) abschmecken
  • Baguette quer in Scheiben schneiden, sodass die Scheiben möglichst groß werden
  • die Scheiben auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und einer halbierten Knoblauchzehe einreiben
  • für ca. 8 Minuten in den Ofen geben (immer wieder nachsehen, damit sie nicht zu kross werden)
  • den Basilikum zu der Tomatenmischung geben, nochmal abschmecken
  • die knusprigen Brotscheiben aus dem Ofen holen und dann schnell mit dem Topping belegen
  • etwas Parmesan (Mozzarella geht natürlich auch) drüber streuen…
  • …reinbeißen und mhmmmm…italienisch genießen heart

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *