Zugegeben, Valentinstag ist nicht jedermanns Sache – muss es ja auch nicht sein. Aber kleine, süße, schnell gemachte Aufmerksamkeiten für den Lieblingsmenschen (egal ob Partner, für die beste Freundin oder eure Mama) sind, glaube ich wink jedermanns Ding. Also ran an die schokoladig-salzig-knusprig-zartschmelzenden Herzen.
Ihr braucht nicht viele Zutaten, nicht viel Zeit aber das Ergebnis ist sicherlich überzeugend. Wichtig ist nur, dass die Leckereien ein paar Stunden an einem kühlen Ort verbringen können, bevor sie den Beschenkten erfreuen, also ein paar Stunden Ruhezeit einplanen ;-).

Was Du brauchst:

  • Salzbrezeln
  • Weiße und Vollmilch Kuvertüre
  • wer mag: kleine Herzchen zum Dekorieren

To-Do:

  1. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen (Herstellerangaben auf der Packung beachten)
  2. Die geschmolzene Kuvertüre auf Backpapier (oder Ähnliches) streichen
  3. Salzbrezeln auf der Schokolade verteilen (je nach Geschmack (viel oder wenig Schokolade an jeder Brezel) mehr oder weniger Abstand lassen)
  4. Mit der anderen Kuvertüre die Brezeln mit einem Löffel ausfüllen, sodass man die Ärmchen der Brezel nicht mehr sieht und ein Herz entsteht – eventuell unten noch eine leichte Herzspitze auf die Brezel streichen
  5. Nach Belieben Dekorieren und dann für ein paar Stunden an einem kühlen Ort lagern bevor sie in einzelne Stücke geschnitten werden
  6. In einer schönen Box oder auf einem kleinen Teller angerichtet, ganz bestimmt immer ein schönes Geschenk – egal ob für den Valentinstag oder einfach mal so ♡

–> Schaut sehr gerne auch bei meinem letztjährigen Valentinstags-Post vorbei – hier gibt es ein romantisches Frühstück und herzförmige Pizza – einfach hier klicken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *