Ich liebe Salat, in all seinen Variationen…egal ob grüner Salat, Karottensalat, griechischer Salat, Gurkensalat, Kartoffelsalat und und und. Aber, welchen Salat ich noch nie mochte, war Bohnensalat – was man da nämlich meist vorgesetzt bekommt war für mich immer gruselig: Weich gekochte Bohnen, die für mich oft so wirkten als kämen sie direkt aus der Dose…da kann das Dressing dann auch nichts mehr retten 😖.

Deshalb habe ich mir vorgenommen hier endlich mal was zu ändern und hier kommt er: knackiger Bohnensalat in einem würzigen Dressing mit Paprika, Frühlingszwiebeln und Feta 😍 Yummy!

Bohnen-Feta-Salat

Und, wem bei dem Anblick nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, kann ich auch nicht mehr helfen…dewegen kommt hier sofort das Rezept 📝

Was Du brauchst (als Beilage für ca. 4 Personen):

  • 3 Hände voll Bohnen (ca. 300g)
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel
  • 1 Paprika oder 2 unterschiedlich farbige Paprikahälften
  • 150g Feta
  • Olivenöl, Balsamico-Essig (weiß), Gewürze

Bohnen-Feta-Salat

To-Do:

  1. Die Bohnen waschen und die beiden Enden abschneiden, wer möchte kann sie einmal in der Mitte teilen. Ich fand es appetitlicher wenn sie im Ganzen in den Salat kommen.
  2. Ein Topf voll Salzwasser erhitzen und die Bohnen darin 10-12 Minuten kochen. Immer wieder testen ob sie nicht zu weich sind!
  3. Während dessen die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Paprika in kleine Stücke schneiden.
  4. Die Bohnen nach der Garzeit abschütten und in einem Sieb auskühlen lassen.
  5. Dann das Dressing vorbereiten: Dazu etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Salatkräuter und 1 Teelöffel Salz mit 3 Esslöffel Essig, 3 Esslöffel Öl und etwas Senf verrühren. Die Angaben hier sind nicht genau, da jeder das Dressing nach seinem Geschmack zubereiten sollte, zunächst immer weniger Gewürze zugeben und später kann nach dem Abschmecken immer noch einmal nachgewürzt werden.
    Bohnen-Feta-Salat
  6. Die Frühlingszwiebeln und die Paprika in das Dressing geben und schon etwas „marinieren“ lassen.
    Bohnen-Feta-Salat
  7. Den Feta mit den Händen direkt in die Schüssel bröseln, die Brösel sehen schöner aus, wie geschnittene Stücke.
    Bohnen-Feta-Salat
  8. Wenn die Bohnen abgekühlt sind, diese mit in den Salat geben und vorsichtig umrühren, sodass alles gut vermischt ist.
  9. Mindestens eine Stunde gut ziehen lassen, der Salat kann allerdings auch gut am Abend für den nächsten Tag vorbereitet werden und über Nacht durchziehen. Wer es allerdings nicht erwarten kann (so wie ich), dem sei gesagt, er schmeckt ziemlich schnell schon ziemlich lecker 😉.
  10. Dazu passen: verschiedene Kartoffeln 🥔, gegrilltes aller Art 🥩 oder auch einfach nur ein leckeres, frisches Baguette 🥖.

Bohnen-Feta-Salat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *