Zugegeben – auf Bea’s Kitchen gibt es echt viele Pastarezepte, aber Pasta geht einfach immer, ist oft die einfache und schnelle Variante und auch wenn der Kühlschrank mal nicht frisch gefüllt ist – ein Päckchen Nudeln hab ich immer da und ein paar Zutaten für eine kreative Soße finden sich auch meistens.
Alsoooo…schon wieder Pasta bigsmile

Dieses Mal sind es genauer gesagt Tortellini. Die kaufe ich am liebsten frisch in der Kühltheke und mit irgendeiner Füllung aus Ricotta (meist mit Spinat oder ähnlichem) schmecken sie mir einfach immer. Und mit einer Soße aus Stremellachs, Frischkäse und Rucola schmecken sie nicht nur äußerst deliziös wink sondern sind auch schnell und irgendwie mal „anders“ zubereitet.

Ihr braucht (für 3 hungrige Personen):

  • 500g frische Tortellini (in diesem Fall Ricotta-Spinat)
  • 125g Stremellachs (hier mit Pfeffer)
  • 150g Frischkäse
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Hände voll Rucola
  • etwas Weißwein
  • Gewürze nach Wahl
  • Öl zum Anbraten
  • Parmesan

To-Do:

  1. Erstmal alles vorbereiten, denn später muss es schnell gehen: Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Rucola waschen, Lachs mit einer Gabel in kleine Stücke rupfen, Wasser aufsetzen.
  2. die Zwiebeln in etwas Öl anbraten, mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und diesen einköcheln lassen
  3. die Hitze auf Stufe 3 runterdrehen und den Frischkäse unterrühren
  4. während dessen die Tortellini kochen
  5. die Lachsstücke in die Frischkäsesoße einrühren, eventuell noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen (falls die Soße zu dickflüssig ist)
  6. mit Pfeffer und Paprikapulver würzen (der Lachs ist schon sehr salzig, daher ist meist kein Salz nötig)
  7. die Tortellini und den Rucola in die Soße geben und unterheben
  8. in tiefe Teller geben und mit etwas Parmesan bestreuen

-> sehr gut könnte ich mir auch noch ein paar Kirschtomaten dazu vorstellen – Guten Appetit heart

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *